Knapp hinter der Grenze in Luxemburg


wir freuen Sie als Gäste in unserem Ferienhaus am Stausee Bitburg begrüßen zu dürfen. Den Weg hierher haben Sie ja schon geschafft. Vielleicht haben Sie sich auch schon akklimatisiert, einen Rundgang um den Stausee gemacht, im Hotel oder am See ein Eis gegessen.

Dann ist es an der Zeit, dass wir Sie mit Ihrer Urlaubsumgebung bekannt machen.

Sie finden auf dieser Seite Infos zu folgenden Orten:

Echternach :   Fahrzeit: ca. 50min, Strecke ca. 40km


Die Echternacher Springprozession kennt man - mindestens wohl dem Namen nach. Bis nach Echternach ist es von Biersdorf nur ein Katzensprung. Echternach kann mit einem imposanten alten Kloster aufwarten, gegründet vom gegründet vom heiligen Willibrord im Jahre 698. Echternach mit seiner Abtei und der Basilika ist die älteste Stadt in Luxemburg. Echternach ist schon deshalb und nicht nur wegen der billigen Tankstellen eine Reise wert!
Sie erreichen Echternach über Landstraßen, Oberweis und Irrel in etwa 48 Minuten und knapp 40km; über Bitburg und die B257 dauert es 30 Minuten und 30km.

nach oben


Vianden :   Fahrzeit: ca. 40min, Strecke ca. 34km

Während Echternach in südlicher Richtung liegt fährt man nach Vianden in westlicher Richtung. Über Oberweis und die B50 erreicht man es nach etwa 40Minuten und 34km Fahrt. Vianden zeichnet sich durch eine große, alte Burg aus. Sie wurde in den letzten Jahrzehnten mühevoll wieder renoviert und aufgebaut.
Zwischen 1862 und 1871 besuchte der berühmte französische Schriftsteller Victor Hugo fünfmal das Großherzogtum Luxemburg und verbrachte einige Zeit als politischer Flüchtling in Vianden. Das Haus, in dem Victor Hugo gelebt hat, ist seit 1935 als Museum eingerichtet.
Nicht weit von Vianden auf einem Berg liegt "Bassins Superieurs (Bassins Supérieurs)", der Wasser-Speicher eines Pumpspeicher-Kraftwerkes am Fluss Our. Man kann das Reservoir auf einem Wege umrunden: Weg ca. 7,5km, Dauer etwa 1,5 Stunden.

nach oben


Das Müllerthal   Fahrzeit: ca. 40min, Strecke ca. 40km

Die "Kleine Luxemburger Schweiz" nennt sich die Gegend im Nordosten von Luxemburg. Zu ihr gehören die Orte Echternach, Berdorf, Grundhof, Consdorf, Befort und Müllerthal. Müllerthal zeichnet sich durch sein schönes Flusstal aus. Es liegt etwa 40km und 40 Minuten Fahrt vom Ferienpark entfernt. Von Echternach sind es nur 11km, falls mal dort sind und noch etwas wandern wollen. Wanderfreunde treffen in der ganzen Region auf ein gut erschlossenes Netz von markierten Wanderwegen und können die imposanten Felsformationen, romantischen Bachtäler und Ausblicke auf das Sauertal genießen. Umfangreiche Infos unter www.mullerthal-trail.lu


nach oben


Befort   Fahrzeit: ca. 45min, Strecke ca. 45km

Der Ort Befort oder Beaufort hat seinen Namen nach dem Schloss Beaufort (schönes Fort), der Ruine einer Burg aus dem 12. Jahrhundert. Erstmals wurde sie im Jahre 1192 urkundlich erwähnt. Sehenswert ist das Renaissanceschloss von 1648, das vom Luxemburger Gouverneur Johann Freiherr von Beck erbaut wurde. Schloss und Burg Beaufort befinden sich seit 1981 im Besitz des Staates Luxemburg. Das Renaissanceschloss und die Burgruine sind heute zu besichtigen. Interessante Details wie die Wachstube sind im alten Zustand restauriert. Im Ortskern lohne eine Besichtigung der neugotischen Kirche aus dem Jahre 1852.


nach oben


Clervaux   Fahrzeit: ca. 60min, Strecke ca. 50km

Clerf (Klierf, Clervaux) ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Kantons Clerf. Die Gemeinde liegt im Ösling, einem Teil der Ardennen, im Tal der Our. Die Entfernung nach Biersdorf beträgt etwa 50km, von Vianden sind es etwa 27km. Sehenswert ist das Schloss oder besser die Schlossburg wurde im 12. Jahrhundert, vielleicht auch früher, von den Grafen von Clerf auf einem Felsvorsprung errichtet. Während der Ardennenoffensive im Dezember 1944 zerstörten deutsche Truppen die Burg. Die Restaurierungsarbeiten wurden erst 1994 abgeschlossen.
Im Schloss befinden sich Teile der Gemeindeverwaltung und darüber hinaus (mit dem Stand 2013) drei Ausstellungen:
• "The Family of Man", die 1950 begonnene weltberühmte Fotoausstellung von Edward Steichen,
• das Kriegsmuseum mit Dokumentation zur Ardennenschlacht,
• Museum der Modelle von 22 luxemburgischen Burgen und Schlösser.

Direkt im Ort befindet sich ein eher kleines und verstecktes Spielzeug-Museum, auf dessen kunstvoll gestaltetem Aushängeschild eine Lokomotive und ein Teddybär zu sehen sind.


nach oben






































































































































































aktueller Stand: 12.8.2016   Impressum   Kontakt